Ich frag mal Oma zu Corona…

Die Osterfeiertage sind vorbei, Muttertag steht vor der Tür, gerade an solchen Tagen wird uns schmerzlich bewusst, dass wir unsere Liebsten in Zeiten von Corona nicht einfach mal so besuchen dürfen. Besonders ältere und alleinlebenden Menschen sind von dieser notwendigen Isolation betroffen. Mehr als zuvor bin ich dankbar dafür, dass wir in einem Haus mit meinen Eltern und meiner Großmutter wohnen. Unsere Oma ist nicht allein und wir können sie mit allem versorgen, was sie so braucht.

Weiterlesen

Demenzfreundlich wohnen

Wir sind alle Teil einer immer älter werdenden Bevölkerung, damit steigt auch für jeden Einzelnen das Risiko an Demenz zu erkranken. Gleichzeitig möchten wir aber alle so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben. Ein Unterfangen, das alle Beteiligten vor große Herausforderungen stellt.

Weiterlesen

Hinlauftendenzen oder: das sagt die Forschung zum Bewegungsdrang bei Menschen mit Demenz.

Knapp 1,7 Millionen Menschen in Deutschland leiden im Jahr 2018 an Demenz. Die meisten von ihnen sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Mit 300.000 Neuerkrankungen pro Jahr steigt deren Zahl aufgrund demografischer Entwicklungen kontinuierlich an.

Weiterlesen

Der Opa hat die Oma beim Bäcker vergessen…

Was klingt wie ein schlechter Witz, war das Ereignis, dass die Diagnose Alzheimer in unser Leben brachte. Ich stehe also mit meinen Kindern, damals 3 und 5 mitten im Kindergarten und versuche sie dazu zubewegen sich endlich anzuziehen. Da klingelt das Handy. Am anderen Ende eine völlig aufgelöste Schwiegermama: „Der Opa ist weg.“

Weiterlesen